Alles wird smart



Wir befinden uns mitten in der intelligenten Revolution. Alles wird immer smarter und vernetzter, von Ihren Geräten bis zu Ihren Haustieren. Das Internet der Dinge (IoT) bringt alles zusammen, was uns in unserer Welt umgibt, und schafft ein vernetztes System, das miteinander kommuniziert. In diesem Beitrag gehe ich auf die Vorteile des IoT ein, wie es funktioniert und warum es für Unternehmen wie das Ihre so interessant ist.


Das Internet der Dinge (IoT) ist überall. Es ist in unseren Häusern, unseren Autos und Flugzeugen, unseren Büros und Fabriken.


Das Internet der Dinge (IoT) ist überall. Es ist in unseren Häusern, unseren Autos und Flugzeugen, unseren Büros und Fabriken zu finden. Aber was genau ist es? Das IoT bezieht sich auf die Vernetzung von Geräten wie Wearables und Smartphones, die es ihnen ermöglichen, aus der Ferne gesteuert zu werden und Informationen von anderen Geräten oder aus dem Internet zu verarbeiten. Dieses Konzept gibt es schon seit Jahrzehnten, aber es wird immer mehr zur Realität. Das US-Handelsministerium schätzt, dass es bis 2020 fast 28 Milliarden vernetzte Geräte im Internet geben wird!


Warum sollten sich Unternehmen für das IoT interessieren? Das IoT bietet Unternehmen in jeder Branche neue Möglichkeiten. Es ermöglicht den Unternehmen, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten wie nie zuvor und ihnen zuzuhören und effizienter als je zuvor zu reagieren. Das IoT hat das Potenzial, bestehende Geschäftsmodelle zu stören und neue zu schaffen. Es bietet auch neue Möglichkeiten für Innovationen und Umwälzungen in vielen Branchen. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Unternehmen vom IoT profitieren können, darunter:

-Verbundene Geräte helfen Unternehmen, ihre Kunden und Markttrends besser zu verstehen, indem sie Echtzeitdaten darüber liefern, wie Kunden mit Produkten oder Dienstleistungen interagieren


-Das IoT ermöglicht effizientere Abläufe durch die Automatisierung von Prozessen und die Vermeidung von Fehlern durch menschliches Versagen


Es gibt viele verschiedene Arten von Geräten, die das IoT ausmachen: intelligente Uhren, intelligente Häuser, intelligente Autos, Drohnen, Hausautomatisierungssysteme, tragbare Technologie (z. B. Fitness-Tracker), medizinische Geräte (z. B. Herzschrittmacher) usw.. Das IoT kann man sich als ein Netzwerk verbundener Geräte vorstellen, die Daten sammeln und miteinander austauschen. Diese Daten können dann analysiert werden, um wertvolle Erkenntnisse über Kunden, Abläufe und Markttrends zu gewinnen. Vernetzte Geräte können auch dazu verwendet werden, Prozesse zu automatisieren, die sonst menschliches Eingreifen erfordern würden (z. B. die Verfolgung von Lagerbeständen oder die Überwachung des Verkehrsflusses).


Der offensichtlichste Vorteil für Unternehmen, die IoT-Technologien einsetzen, ist die verbesserte Effizienz ihrer Geschäftsprozesse - dies kann zu höheren Gewinnen oder Kosteneinsparungen führen, die dann in neue Produkte oder Dienstleistungen reinvestiert werden können, was letztlich zu noch höheren Einnahmen führt!


Da die Kosten für Sensoren sinken, finden Unternehmen innovative neue Wege, um alle möglichen Dinge mit dem Internet zu verbinden.


Da die Kosten für Sensoren sinken, finden Unternehmen innovative neue Wege, um alle möglichen Dinge mit dem Internet zu verbinden. Sensoren sind überall - in unseren Häusern, Autos und Flugzeugen, in Büros und Fabriken. Sie befinden sich in unserer Kleidung, in unseren Schuhen und sogar in unserem Körper.


Der erste Schritt bestand darin, sie in jedes Gerät einzubauen, das von der Sensorik profitieren könnte: Ihr Auto weiß, wenn Sie zu stark bremsen oder zu schnell fahren; Ihr Kühlschrank weiß, wie lange etwas draußen steht, bevor es ausgetauscht werden muss; Ihr Thermostat dreht sich hoch oder runter, je nachdem, wie warm oder kalt Sie sich fühlen. Aber jetzt sind wir einer wirklich vernetzten Welt näher als je zuvor - einer Welt, in der alles intelligent ist. Alles ist vernetzt und alles kann erkennen, reagieren und lernen. Eine Welt, in der alle unsere Geräte mit dem Internet, untereinander und mit den Menschen, die sie benutzen, verbunden sind. In der jedes Produkt, das wir kaufen, einen digitalen Zwilling hat, der weiß, wie er sich selbst repariert, wenn es kaputt geht, oder sich mit der Zeit durch Software-Updates verbessert.


Fazit: Die Zukunft wird voll von intelligenten Geräten sein, die miteinander kommunizieren.


Die Zukunft wird voll von intelligenten Geräten sein, die miteinander kommunizieren. 5G-Netze werden das Rückgrat dieser Technologie sein, die eine schnellere und zuverlässigere Kommunikation als 4G ermöglichen wird.


Die Drohne Ihrer Kinder verfolgt sicher und gewissenhaft alle Kinder auf der Geburtstagsparty und nimmt sie auf Video auf. Geräte reagieren auf Sprachbefehle und antizipieren Ihre Bedürfnisse. Auch unsere Umgebung - Beleuchtungsstärke, Musikauswahl, gewünschte Temperatur - wird "automatisch" auf Ihre Wünsche reagieren. Das mag für manche wie Science-Fiction klingen, ist es aber nicht. Dies ist die Zukunft der Technologie und unseres vernetzten Lebens. Wir müssen auf diesen Wandel vorbereitet sein, denn er wird schneller eintreten, als wir denken.


Mit 5G-Netzen können Geräte untereinander und mit der Cloud kommunizieren. Geräte können Daten an die Cloud senden, die diese wiederum analysieren und Befehle an das Gerät zurücksenden kann - alles ohne menschliches Zutun. Das bedeutet, dass Sie zu Hause vor dem Fernseher sitzen und eine Benachrichtigung von Ihrem Kühlschrank erhalten könnten, dass es Zeit ist, einkaufen zu gehen!


Das Internet der Dinge ist inzwischen mehr als nur ein Schlagwort. Es ist real, und es wird bleiben. Die Zukunft wird voll von intelligenten Geräten sein, die miteinander kommunizieren. Dieser Trend wird sich immer schneller auf eine Vielzahl von Branchen auswirken: Einzelhandel, Sicherheit, Gesundheit, Industrie, Verkehrsnetze, Bildung und Wohnen. Die Frage ist nicht, ob sich das IoT in Zukunft auf Ihr Leben auswirken wird oder nicht, sondern wie groß diese Auswirkungen sein werden.


Wie wollen Sie in Ihrem Unternehmen auf diese Veränderung reagieren, oder befinden Sie sich bereits im Wandel?

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen